Header-Bild

Ellen Haußdörfer

Archiv

30.8.2006:

Ellen Haußdörfer gibt ihr letztes Plakat

Seit Wochen beherrschen Wahlplakate unterschiedlicher Parteien und Kandidaten das Straßenbild Berlins unmittelbar vor der Abgeordnetenhauswahl – eines wird bald fehlen. Die SPD-Direktkandidatin für den Wahlkreis Altglienicke/Adlershof, Ellen Haußdörfer, versteigert ein von ihr signiertes Wahlplakat beim Internetauktionshaus Ebay. Der komplette Erlös geht zugunsten des FamilienBegegnungsZentrums des Vereins Offensiv 91 e. V. in der Besenbinderstraße in Altglienicke, das wegen Sanierungsarbeiten weiterhin geschlossen bleiben muss.

„Das Begegnungszentrum leistet einen unverzichtbaren Beitrag als Freizeitangebot für unterschiedliche Altersgruppen. Es bietet Beratungen in Familienfragen an, und verbindet nachfrageorientiert und flexibel bedarfsgerechte Hilfe für Altglienicke. Das Haus ist seit Anfang 2005 wegen Sanierungsarbeiten nicht nutzbar. Die Spendenaktion soll nun helfen, die Sanierung zügig abzuschließen und einen Beitrag für die weitere Arbeit des Hauses zu leisten“, erklärt Ellen Haußdörfer die A(u)ktion. Für Haußdörfer steht auch sonst Kinder- und Familienpolitik im Mittelpunkt: „Der Erhalt, die Stärkung und der Ausbau der vielfältigen Angebote für Kinder, Jugend, Familien und der älteren Generation ist Schwerpunkt meiner Politik in den nächsten Jahren – für Treptow-Köpenick und Berlin“, erklärt die Kandidatin. So will sie sich auch für die Gründung eines Bündnisses für Familie in Treptow-Köpenick einsetzen. Auf Landesebene hat sich Ellen Haußdörfer dafür bereits engagiert.
Die Auktion endet am Freitag, dem 9. September um 15:00 Uhr. Für die Versteigerung gilt ein Mindestgebot von zehn Euro, zuzüglich Versandkosten. Zu finden ist die Auktion unter den Stichworten „Haußdörfer“ und „Kandidatenplakat“.

Vorwärts 01-02/2006:
„Gut aufgestellt für die Wahl“

 

Ellen bei Facebook

 

 

Kurzwahlprogramm Berlin 2016-2021

 

Kurzwahlprogramm der SPD Treptow-Köpenick

 

Die Adlershofer Positionen