Ellen Haußdörfer

09.05.2016 in Integration

Neue temporäre Notunterkunft für Geflüchtete in Altglienicke

 
Brache Fläche am zukünftigen Standort

Bis Ende Juli 2016 soll am Standort Bahnweg Ecke Molchstraße ein sogenanntes „Tempohome“ errichtet werden. Es bietet Platz für etwa 500 geflüchtete Menschen, soll für drei Jahre stehen und anschließend vollständig abgebaut werden. Die Tempohomes sollen eine schnelle Unterbringung in geeignete Unterkünfte erleichtern.

Am 9. Mai wird von der „Bürgerinitiative Bahnweg/Molchstraße“ eine Demonstration geplant, die sich gegen den Standort für das Tempohome richtet. Als Gründe werden unter anderem eine zu hohe Konzentration der Flüchtlingsunterkünfte in Altglienicke, damit einhergehend eine ungleichmäßige Verteilung im Bezirk sowie eine unzureichende Begründung für die Notwendigkeit dieser Unterkunft genannt.

 

Ellen bei Facebook

 

 

Kurzwahlprogramm Berlin 2016-2021

 

Kurzwahlprogramm der SPD Treptow-Köpenick

 

Die Adlershofer Positionen